Update: DaMaRIS 2.6

Die neue Version DaMaRIS 2.6 2015-02-20 bietet wieder zahlreiche Verbesserungen. Der Schwerpunkt liegt bei diesem Update auf dem Etikettenmodul, das komplett überarbeitet wurde. Im Einzelnen:

  • Die Kennzeichnung auf Etiketten zu Stoffen aus der Datenbank kann vor dem Drucken beliebig geändert werden.
  • Es können freie Etiketten unabhängig von den vorhandenen Stoffen in der Datenbank erstellt werden.
  • Es wurden einige weitere Etikettenformate hinzugefügt.
  • Neben der strikten Kennzeichnung mit bis zu 6 GHS-Piktogrammen ist auch die vereinfachte Laborkennzeichnung mit maximal 3 Piktogramm-Phrasenkombinationen als Layout möglich.
  • Drei weitere Etikettenlayouts mit Stoffidentifikation und Lagerort ohne Gefahrenkennzeichnung sind vorkonfiguriert, beliebig viele weitere Layouts können selbst konfiguriert werden.
  • Angaben aus dem Gefahrstoffverzeichnis wie Schrank und Fach können in die Etiketten-Layouts übernommen werden.
  • Neben den Layouts können Etiketten-Varianten konfiguriert werden, z.B. für verschiedene Logos oder Farben.
  • Die Ausgabe von Satznummern kann auf den Etiketten getrennt vom Layout gesteuert werden.
  • Nicht bedruckbare Seitenränder können berücksichtigt werden. Bei der Ausgabe werden dann die Etiketten an den Seitenrändern verkleinert, so dass sie vollständig ausgedruckt werden können, je nach Wunsch mit oder ohne Beibehaltung der normalen Seitenverhältnisses der Etiketten. Verschiebungen beim Druck können durch einen Seitenversatz ausgeglichen werden.
  • Die zusätzlichen Angaben auf den Etiketten können wahlweise pro Etikett oder für alle Etiketten der Liste gemeinsam eingegeben werden.
  • Bei der Stoffsuche, in der Raumverwaltung und in den Auswertungen können die Piktogramme/Symbole nun auch grafisch angezeigt werden.
  • Bei den Auswertungen kann jetzt auch nach Piktogrammen/Symbolen gefiltert werden.
  • Die Auswahl der Spalten in der Raumverwaltung wurde übersichtlicher gestaltet.
  • In der Raumverwaltung kann nun der Freitext direkt in der Liste bearbeitet werden, ohne dass man in die Detail-Ansicht wechseln muss.
  • Gruppenverwalter dürfen nur noch in Räumen mit Schreibberechtigung Änderungen vornehmen.
  • Administratoren können nun neben Räumen und Org.einheiten auch Benutzer und Gruppen mit ihren Zuordnungen klonen/duplizieren.
  • Zusätzliches Freitext-Feld in der Stoffdatenbank für allgemeine Hinweise zu Gefahrstoffen.
  • Die Verlinkung mit Internetdatenbanken wurde aktualisiert, weitere Datenbanken wurden hinzugefügt.
  • Das Datum der Einstufung nach CLP-Verordnung wird nun bei den Stoffinformationen angezeigt.
  • Berücksichtigung aller bisherigen Änderungen der CLP-Verordnung.
  • Umstellung auf die neuen Sicherheitskennzeichen nach ASR A1.3:2013 und EN ISO 7010.
  • Anpassungen an openSUSE 13.1, 13.2 und SLES 12.
  • Zahlreiche kleinere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen.